• Zwei Strategien, die dir mehr Energie und Schwung für den Tag verleihen

    Gerade habe ich mich wieder einmal dabei ertappt: Meine Mundwinkel und Schultern hängen nach unten, mein Körper ist in sich eingesackt, mein Kopf fühlt sich unheimlich schwer an und wird von meinem Arm gestützt. Wenn ich es schaffe, in solchen Momenten dann einfach mal innezuhalten, mich zu beobachten und zu fragen, wie ich mich fühle, dann kommen da oftmals sofort Begriffe, wie müde, erschöpft, überfordert, kraftlos, …. Meine Körperhaltung spiegelt also exakt meine Gefühlslage und mein derzeitiges Energieniveau wider. Und genau das können wir bewusst für uns nutzen. Denn es funktioniert auch anders herum. Durch bewusste körperliche Aktivitäten und Haltungen können wir aktiv unsere Stimmung beeinflussen. Die Lächel-Strategie – In…